PIMP THE BOTTLES


Vasen/Teelichthalter aus Flaschen in Tiffanytechnik

Aus alten Flaschen kann man auch in Tiffanytechnik wunderschöne Objekte machen. Zuerst werden die Flaschen mit dem Flaschenschneider geschnitten wie auf dem Blog "Von der Flasche zum Trinkglas" bereits beschrieben. Hier könnt ihr auch die eher missglückten Versuche verwenden, was dem fertigen Objekt noch mehr Individualität gibt.

Geschliffen wird dann das ganze mit einem (wie auf dem Bild abgebildet) Diamantnassschleifgerät, bei dem man mühelos auch mehr Material abnehmen kann um schöne Designs entstehen zu lassen. Das entgraten und polieren wie bei den Trinkgläsern beschrieben entfällt hierbei.

mehr lesen 0 Kommentare

Von der Flasche zum Trinkglas

Diesmal verwenden wir einen Flaschenschneider mit Stahlrädchen anstatt der Diamantnasskreissäge. Schneiden ist eigentlich nur ein Ausdruck im Volksmund, da ja das Glas nicht geschnitten sondern die Oberfläche nur angeritzt wird. Tip 1: Wichtig ist beim Flaschenschneider wie auch bei jedem anderen Glasschneider, das immer in die selbe Richtung geschnitten wird und niemals in einer bereits angeritzen Stelle ein zweites mal. Ansonsten wird der Glasschneider nur Stumpf und unbrauchbar.

Tip 2: Damit das Schneidrädchen eine lange Standzeit hat immer Glasschneideöl oder gleichwertiges verwenden. Wir haben beim Flaschenschneider Kriechöl getestet und sind damit auch sehr zufrieden.

mehr lesen 0 Kommentare

Sichtschutz/Fenster aus Flaschen

1) Flaschen schneiden

Zum schneiden der Flaschen verwendet ihr entweder wie hier eine Diamantnasskreissäge oder einen Flaschenschneider.

Tip: immer Augenschutz verwenden; beim schneiden keinen Druck ausüben

 

mehr lesen 1 Kommentare